Elly - * 03.07.2017

Am 10.11.2018 war es nach einer langen Suche mit vielen Überraschungen, nun endlich so weit, dass Elly einziehen durfte. Wir mußten mehrere Frösche küssen, um unsere Prinzessin zu finden! Elly hat unser Rudel wieder vervollständigt, worüber wir uns sehr freuen. Nach sehr kurzer Einlebungszeit, wird Elly von Theo zu 100% akzeptiert! Elly fühlt sich sichtlich wohl bei uns und gewöhnt sich an ihr neues Zuhause.

Theo - * 13.06.2014

Am 28.08.2014 war es nach einer sehr erfahrungsreichen Suche mit vielen Überraschungen nun endlich so weit, dass Theo der III. einziehen durfte. Wir mußten mehrere Frösche küssen um unseren Prinzen zu finden! Theo soll unser Rudel ergänzen und vervollständigen. Nach kurzer Einlebungszeit, wird er von den restlichen Rudelmitgliedern sehr gut akzeptiert und er fühlt sich sichtlich wohl. Wir sind sehr froh, dass die Suche nach einem neuen Rudelmitglied nun doch noch so ein positives Ende nahm.

Lotte - * 05.08.2009

Am 30.12.2009 war es nun endlich so weit. Nach langem Suchen, vielen Erfahrungen und Überraschungen wird nun unser Rudel durch Lotte ergänzt. Wir sind sehr froh diese süße Maus gefunden zu haben. Sie passt ganz prima zu unseren Doggen und wir sind immer wieder sehr positiv überrascht wie toll sie miteinander umgehen. Es ist eine große Freude ihnen beim Spielen und Rumtoben zuzusehen. Wir freuen uns schon auf weitere Abenteuer und Erlebnisse mit ihr.

Lottes Welt

NATHAN - * 21.04.2006 - 17.03.2012

Lucy hat schon längere Zeit nach einem ebenbürtigen Spielgefährten gesucht. Bei vielen Häusern (Tierheime, Züchter, Inserate ...) hat Sie sich informiert und umgeschaut. Viele Besucher waren hier. Nun hat Sie Ihre Wahl getroffen und sich für mich entschieden. Ich bin ein "kleiner" gelber Doggenrüde aus dem liebevollen Hause Nonius. Gestern (04.10.2006) bin ich bei Lucy, Mandy, Maria & Arno eingezogen. Mein neues Zuhause gefällt mir ganz gut. Hier kann man so richtig toll rumtoben. Es gibt lecker Futter und ganz viele Streicheleinheiten. Meine neuen Besitzer sind mächtig stolz auf mich. Das viele neue hat mich jetzt richtig müde gemacht. Ich melde mich natürlich bald wieder mit Neuigkeiten und Fotos.

Nathan's Geschichte

LUCY - * 03.03.2004 - 10.11.2014

Im März 2004 war's uns anscheinend zu wohl. Wir fuhren zu einer Doggen-Züchterin - nur so halt. Sie hatte noch ein Weibchen drei Wochen alt. Arno hat sie gleich auf den Arm genommen und wir waren hin und weg. Mutter, Vater und Opa haben wir auch noch kennen gelernt. Sie waren alle sehr lieb. Nach einer Weile haben wir uns verabschiedet. Natürlich hatten wir uns "Lucy" reservieren lassen. Auf dem Heimweg war die Entscheidung schon gefallen! Am selben Abend haben wir schon angerufen und den nächsten Besuchstermin vereinbart. Mit 8 Wochen durften wir sie endlich abholen. Da stand unser Leben wieder auf dem Kopf! Tony konnte sie am Anfang nicht so recht mögen. Nach 10 Tagen hat sie sich aber an sie gekuschelt und hat immer öfter mit ihr gespielt. Mit Lucy hatten wir sehr viele gesundheitliche Probleme . Mit der Erziehung war sie einer von den unproblematischsten Welpen die ich je hatte!!! Stubenrein war sie innerhalb 5-6 Tagen. Auch sonst hat sie nichts zerstört oder ähnliches. Sie ist ein super sanftes Wesen in einem riesigem Körper. Ich glaube aus diesem Grund werden Deutsche Doggen oft verkannt!!! Am liebsten schmust sie Abends mit Arno auf dem Boden und jagt Sam im Garten.

Mandy unser Sonnenschein - 18.08.1995 - 15.10.2008

Ist die älteste im Bunde, eine Golden Retriever Dame die sehr viel Charme besitzt! Im Februar `97 fuhr ich nach Oranje in Holland. Ich kannte dort eine Züchterin die ihre Hunde in der Familie aufwachsen lies. Nach sechs Stunden Autofahrt war ich sehr gespannt auf die Welpen. So wie alle jungen Hunde, waren sie zum fressen. Ich hatte mich schon fast für ein Weibchen entschieden, als die Tochter mit ihren zwei Hündinnen hereinkam. Die eine hüpfte über alle anderen Hunde hinweg und sprang an mir hoch. Sie schaute mir in die Augen - da war es um mich geschehen. Mandy war ihr Name und 1,5 Jahre jung . Nach langem hin und her,war alles geklärt. Mandy gehörte jetzt mir! Mandy ist die gute Seele in unserem Rudel. Sie ist sehr sanft, egal ob Mensch oder Tier. Unter Tony´s Tod hat sie sehr gelitten. Ich hoffe, dass ihre Zeit bei uns unendlich ist.

Leider mussten wir unsere Mandy am 15.10.2008 für die Reise über die Regenbogenbrücke gehen lassen.

Mandy - wir vergessen Dich nicht!


Mandy's Geschichte

Sam - 01.04.1996 - 28.09.2005

Unser Labrador Retriever ist neun Jahre alt. Mein Mann hat ihn mit in die Ehe gebracht, besser gesagt er hat uns zusammen gebracht (danke, Sam)!! Im Januar `98 kam Arno mit Sam auf den Hundeplatz in Frankenthal.
Da wurden mir die beiden von einer Freundin (danke, Martina) vorgestellt.
Ja, bei mir war es liebe auf dem ersten Blick, bei Sam erst auf den zweiten. Wegen einem Leckerli hätte er mir fast die Finger abgebissen. Kurze Zeit später sind Mandy und ich bei Arno und Sam eingezogen.
Im März `99 hätte Sam fast unsere Hochzeit platzen lassen. Wir waren alle schon fertig
fürs Standesamt, als Sam dann mit unserem Hochzeitkissen samt den Trauringen an mir vorbei geschossen ist! Ich habe fürchterlich geschrien. Arno rannte hinterher in den Garten. Sam war schon dabei die Ringe im Garten zu vergraben. Arno konnte die Ringe aber noch retten.

Und heute sind wir schon seit über 8 Jahren glücklich verheiratet (Stand: 07.2007
)!

Sam's Geschichte

TONY 25.05.2000 - 14.03.2005

Im August 2000 holten wir unser Baby, die kleine Jack Russell Maus, die 12 Wochen alt war ab. Sie hatte von vorneherein Ihren eigenen Kopf. Mit Tapeten von den Wänden reißen, Pipi auf den Teppich machen zeigte sie uns gleich, dass sie nicht gerne alleine ist. Aber wir haben Sie geliebt. Bei unseren zwei Großen ist sie auch sofort gut angekommen. Mandy war für sie wie eine Mama. Für uns war Tony wie ein Kind! Sie drängte sich immer in den Mittelpunkt. Man konnte sich ihr nicht entziehen. Ob man wollte oder nicht, sie war ständig auf unserem Schoß. Natürlich war sie die Einzige, die auf die Couch durfte.

Tony's Geschichte

GINA - * 04.05.2004

Mein Name ist Gina und ich war fast ein ganzes Jahr zu Gast bei Maria & Arno, Mandy und Lucy. Ich hatte ein sehr schönes Zuhause und fühlte mich auch wohl. Aber durch mein enormen Tatendrang fühlte ich mich oft nicht ausgelastet und hatte dadurch sehr viel Energie übrig. Durch einen Zufall habe ich Nicole kennen gelernt, die meinen Tatendrang zu schätzen weiß. Ich war jetzt mehrere Male bei Nicole zu Gast. Da habe ich auch Ihren Mann Martin und Ihre Hündin Sarah kennen gelernt, die mir auch gleich sympathisch waren. Nicole macht lauter interessante Übungen mit mir, die mich fordern und fördern. Dadurch fühle ich mich jetzt viel ausgelasteter und ausgeglichener. Aus diesem Grund werde ich jetzt mein Zelt bei Nicole, Martin und Sarah aufschlagen. Hier könnt Ihr mich natürlich auch besuchen.
Klickt einfach auf den Button unten und Ihr seht mein neues Zuhause.

Sarah's Dog Trainer